FC Bayern München und Klinsi

Bundesliga, Champions League und Co.

Moderator: LF-Team

fix
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 27
Registriert: 25.11.2007, 17:36

Re: FC Bayern München und Klinsi

Beitrag von fix » 05.03.2009, 12:26

ohje, chemiker deine beiträge sind immer wieder sehr unterhaltend...mach weiter so, dann wird aus dir noch mal was.. :?

doch aktuell liest du einfach zu viel bild!!! 8)

chemiker253
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 249
Registriert: 09.07.2008, 15:33

Re: FC Bayern München und Klinsi

Beitrag von chemiker253 » 05.03.2009, 12:46

Und kontaktiere auch andere Mitglieder vom FC Bayern, die live im Stadion dabei waren, in oder bei München wohnen und noch mehr Informationen wie wir bekommen.
Und sehr viele haben die Schnauze voll von diesen grinsenden Bäcker !!!
Wir vergessen nicht, wie er damals vor der WM im eigenen Lande Oliver Kahn und Sepp Maier demontierte, um Fliegenfänger Lehmann ins Tor zu stellen !!!

Benutzeravatar
Wennel
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 972
Registriert: 01.06.2005, 10:00
Wohnort: Lausen

Re: FC Bayern München und Klinsi

Beitrag von Wennel » 05.03.2009, 13:35

Kahn abzusägen war ne gute Entscheidung. Lehmann hat 2 entscheidende Vorteile gehabt: Strafraumbeherrschung und er konnte mitspielen.
Wie man gestern auch wieder gesehen hat, ist gerade die Strafraumbeherrschung immer wichtiger geworden. Die Flanken und Ecken werden scharf vors Tor getreten, da ist es für viele Verteidiger schwer sich durchzusetzen und ein Segen, wenn man einen Torwart hat, der die Bälle wegfischt. Das war Kahn nie.
Auch Adler muss da unbedingt noch zu legen. Ich denke was das angeht, ist Neuer ne Klasse besser, auch wenn der nicht so gut auf der Linie ist.

Ich find Klinsi in Ordnung. Die Nationalmannschaft hat zur WM einen starken Fussball gespielt. Absolut offensiv orientiert. Das war schon bei der EM anders. Auch die Bayern haben gerade gegen Ende der Hinrunde überragenden Fussball gespielt. Warum da jetzt wieder der Wurm drin ist, ist mir ein Rätsel, auch wenn es mich freut. Ein weiteres Rätsel ist es mir, warum Poldi so wenig Einsatzzeit bekommt...aber nur daran wird es nicht liegen. Komischerweise hat Schweini seitdem er einen neuen Vertrag hat, auch deutlich nachgelassen. Ich finde die Spieler sollten sich mal an die eigene Nase fassen. Wer hat denn gestern bis auf van Bommel und Ribery (gg 3) richtig dagegen gehalten?
Wayne interessierts!?

chemiker253
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 249
Registriert: 09.07.2008, 15:33

Re: FC Bayern München und Klinsi

Beitrag von chemiker253 » 05.03.2009, 14:20

Im eigenen Land kann man zur WM wohl einen 3.Platz erwarten, zumal Rudi Völler 4 Jahre vorher in Südkorea/Japan einen 2.Platz holte.
Außerdem war die Spieltaktik das Werk von Löw, und Klinsmann war nur der grinsende Vorzeigemann.
Und bei Bayern hat Klinsmann auch schon einige vergrault, siehe Lukas Podolski oder Van Buyten !!!
Wie kann ich nur jedes Mal Oddo in der Abwehr einsetzen, der bei Mailand nuir auf der Tribüne saß ???
Und dann holte Grinsi noch so einen Blinden wie Donovan, der zwar in Amerika gut bewertet wird ( 5xFussballer des Jahres ) aber den Ansprüchen der Bundesliga nicht gerechtfertigt wird. Auch bei Leverkusen packte er es nicht !!!
Bayern hat den absolut stärksten und teuersten Kader dafür aber den blindesten und geldgierigsten Trainer !!!

Benutzeravatar
dan04420
Moderator
Moderator
Beiträge: 3123
Registriert: 22.03.2005, 11:00
Wohnort: SSV Kulkwitz e.V.
Kontaktdaten:

Re: FC Bayern München und Klinsi

Beitrag von dan04420 » 05.03.2009, 14:39

ist doch geil, das es mal bei Bayern nicht so läuft wie es soll. Ich finds lustig und komme zuhause garnicht mehr aus dem Lachen raus :mrgreen: :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
Abwehrrecke
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 115
Registriert: 16.11.2005, 21:15
Wohnort: ELO-BANDE

Re: FC Bayern München und Klinsi

Beitrag von Abwehrrecke » 05.03.2009, 15:11

Ich versteh immer gar nicht woher Eure Antipathie gegenüber dem FC Bayern kommt. Bayern München ist die erfolgreichste deutsche Mannschaft, verdient das nicht eher Anerkennung und Respekt?

Neid ist ein typisch deutsches Verhalten, genauso wie jetzt alles an einer Person festzumachen.
Beispiel Martin Demichelis, nach seiner Bombensaison im letzten Jahr spielt er in dieser Saison meist nur unterdurchschnittlich... Insgesamt ist das Abwehrbollwerk nicht mehr so sattelfest wie im letzten Jahr...

Die große Frage ist warum?
Zuletzt geändert von Abwehrrecke am 05.03.2009, 15:17, insgesamt 1-mal geändert.
ELO-DER ETWAS ANDERE FUSSBALLVEREIN!

Benutzeravatar
trickser
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 3891
Registriert: 03.03.2006, 19:25

Re: FC Bayern München und Klinsi

Beitrag von trickser » 05.03.2009, 15:14

vieleicht weil sie sie versuchen sich die meisterschaft jedes jahr zu kaufen, in dem sie neue teure spieler verplichten jede saison und mannschaften wie cottbus usw nur mit ihren sehr begrentzten mittel auskommen müssen :!: :!:

Benutzeravatar
Abwehrrecke
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 115
Registriert: 16.11.2005, 21:15
Wohnort: ELO-BANDE

Re: FC Bayern München und Klinsi

Beitrag von Abwehrrecke » 05.03.2009, 15:21

So läuft das Geschäft nunmal... Bayern musste sich diesen Luxus allerdings auch erst erarbeiten...

Nehmen wir doch mal die Transferpolitik vor der Saison, es wurde so gut wie kein Geld in neue Spieler investiert.

Nimm doch mal die großen ausländischen Klubs die investieren jedes Jahr 50-60 Mio.
Beispiel FC Chelsea, da wurden seit der Saison 2003/2004 über 600 Mio Euro in neue Spieler investiert. Extremfall!!!!

Wann passiert sowas mal in München (abgesehen von der letzten Saison)?
ELO-DER ETWAS ANDERE FUSSBALLVEREIN!

Benutzeravatar
Postman
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 2700
Registriert: 12.06.2007, 16:56

Re: FC Bayern München und Klinsi

Beitrag von Postman » 05.03.2009, 16:00

Mann sollte auch nicht vergessen das der FC Bayern München nach Hertha BSC Berlin, der Verein ist der die meisten Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in die 1.Mannschaft hochbringt.


z.Bsp.: Lell, Rensing, Ottl, Schweinsteiger & Lahm :!: :!:

Desweiteren haben es viele Spieler aus dem Bayern Nachwuchs geschafft bei anderen Vereinen bzw sind im Moment aufm sprung es zu schaffen.

z.Bsp.: Kroos, Wagner, Trochowski, Görlitz, Wessels usw.


Man sollte dies nicht vergessen und wenn der Herr Uli der Meinung ist er brauch ein paar Teure Stars..na dann soll er Sie halt holen.

Benutzeravatar
Batista
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 438
Registriert: 22.01.2006, 01:03
Wohnort: #Die Dritte#
Kontaktdaten:

Re: FC Bayern München und Klinsi

Beitrag von Batista » 05.03.2009, 16:44

Wobei allerdings nur Schweinsteiger, Lahm und Trochowski es bis jetzt zu etwas gebracht haben. Die anderen die du aufgezählt hast fallen unter die Rubrik "naja"... Bei Kroos muss man natürlich erstmal abwarten, wie sich der entwickelt. Ich glaube wenn mich nich alles täuscht war der Hummels auch mal bei den Junior Bayern, da leg ich mich nich fest. Seit dem Ottmar Hitzfeld bei den Bayern weg ist, wird dort auf den nachwuchs geschissen. Sieht man ja sogar aktuell, wenn hoffnungsvolle junge Nachwuchsspieler nur auf der Bank sitzen bei den Bayern. So eiN Ausnahmetalent wie Lahm oder Schweinsteiger bekommst du auch nich jedes Jahr in den kader gereicht...

Bin auf jeden Fall gespannt, obs Hannover zu nem Unentschieden schafft am Wochenende :lol:
SV Lindenau III ~ Einer für Alle und Alle für die Dritte !

alles über die Dritte gebloggt auf...
http://www.domiunleashed.blogspot.de/

Evomania
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 1297
Registriert: 01.10.2005, 10:00
Wohnort: Senftenberger FC 08
Kontaktdaten:

Re: FC Bayern München und Klinsi

Beitrag von Evomania » 05.03.2009, 16:55

Also ich sehe es sehr kritisch. Das ganze gelaber von der Presse geht mir auf den S***. Man kann halt nicht jede Saison alles gewinnen. Deswegen ist der Sport ja auch beliebt.... Die anderen können halt auch Fußball spielen!!!
Am besten man schmeißt einige von der Presse aus Deutschland raus und gut ist.
Ich denke, also bin ich, denk ich!

Benutzeravatar
CaseyRyback
Moderator
Moderator
Beiträge: 3325
Registriert: 01.09.2002, 10:00
Wohnort: -ohne-
Kontaktdaten:

Re: FC Bayern München und Klinsi

Beitrag von CaseyRyback » 05.03.2009, 17:19

Görlitz kommt von 1860 und wurde von den Bayern als fertiger Profi gekauft. Das aber am Rande.
Das Hauptproblem ist bei Bayern nicht der Trainer, sondern wieder mal die Spieler. Schau dir den Demichelis an, was der Spiel für Spiel für einen Salat zusammenspielt. Will arrogant aus dem Fussgelenk spielen und hat die Haare schön. Aber in dieser Saison schon 10!!!!! Gegentore verschuldet.
Da ist natürlich ein Trainer gefordert und muss den auch mal befreien.
Zudem hat man derzeit das Gefühl, dass die versuchen es mit geringem läuferischen Aufwand zu spielen. Klinsmanns Philosphie ist aber, es 90 Minuten mit Vollgas zu spielen. Vorbild Manu oder Arsenal. Nur haben die die Spieler dafür und Bayern eben nicht.
Ich finde das absolut positiv was da derzeit passiert. International, wenns bei denen kribbelt, räumen sie gut ab, aber national haben die erhebliche Probleme. Das macht die ganze Sache sehr spannend.

teamchef
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 1404
Registriert: 01.09.2004, 10:00
Wohnort: SV West 03, SC Freiburg

Re: FC Bayern München und Klinsi

Beitrag von teamchef » 05.03.2009, 17:32

Postman hat geschrieben:Mann sollte auch nicht vergessen das der FC Bayern München nach Hertha BSC Berlin, der Verein ist der die meisten Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in die 1.Mannschaft hochbringt.
Das wird man beim SC Freiburg nicht so gerne hören - auch wenn die im Moment nur 2.Liga sind, aber dort kommt fast der halbe Kader aus der eigenen Fußballschule. Das aber nur am Rande, von mir als nicht neutralem SCF Fan :)
SV West 03 bei facebook:
http://www.facebook.com/svwest03

Unsere Website:
http://www.svwest03.de

Benutzeravatar
Wennel
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 972
Registriert: 01.06.2005, 10:00
Wohnort: Lausen

Re: FC Bayern München und Klinsi

Beitrag von Wennel » 05.03.2009, 18:05

CaseyRyback hat geschrieben:Zudem hat man derzeit das Gefühl, dass die versuchen es mit geringem läuferischen Aufwand zu spielen. Klinsmanns Philosphie ist aber, es 90 Minuten mit Vollgas zu spielen. Vorbild Manu oder Arsenal. Nur haben die die Spieler dafür und Bayern eben nicht.
Ich finde das absolut positiv was da derzeit passiert. International, wenns bei denen kribbelt, räumen sie gut ab, aber national haben die erhebliche Probleme. Das macht die ganze Sache sehr spannend.
100% Zustimmung.

Warum viele gegen Bayern eine Antisympathie hegen?
Wieso kaufen sie Spieler wie Hashemian? Oder gezielt laufend erst Spieler vom KSC (Sternkopf, Scholl, Fink, Tarnat)später Leverkusen (Lucio, Ze Roberto, Ballack) und Bremen (Ismael, Pizarro, Klose) weg?

Die wollen gezielt ihre Konkurrenten schwächen ohne das man sie teilweise gebrauchen kann. Gegen den Ribery Transfer hat sicher keiner etwas. Da freut sich jeder, da die Buli einen Weltklasse Spieler mehr hat. Da legen sich alle gezielt ins Zeug und scouten gute Spieler für wenig Geld (Diego) und werden dann meist nicht dafür belohnt...Stichwort Duselbayern.

Im Übrigen ist ein Herr Wiedeking oder Ackermann auch nicht gerade die beliebteste Person in Deutschland, obwohl die sich sicher vieles selbst erarbeitet haben.
Wayne interessierts!?

Benutzeravatar
Batista
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 438
Registriert: 22.01.2006, 01:03
Wohnort: #Die Dritte#
Kontaktdaten:

Re: FC Bayern München und Klinsi

Beitrag von Batista » 05.03.2009, 18:14

teamchef hat geschrieben:Das wird man beim SC Freiburg nicht so gerne hören - auch wenn die im Moment nur 2.Liga sind, aber dort kommt fast der halbe Kader aus der eigenen Fußballschule. Das aber nur am Rande, von mir als nicht neutralem SCF Fan :)
Da muss ich dir als ebenso'er nicht neutraler SCF Fan mal ziemlich zustimmen :)
SV Lindenau III ~ Einer für Alle und Alle für die Dritte !

alles über die Dritte gebloggt auf...
http://www.domiunleashed.blogspot.de/

Antworten