Abseitsentscheidung

Moderator: LF-Team

Antworten
leipzignord
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 291
Registriert: 09.11.2012, 23:19
Wohnort: Leipziger Norden

Abseitsentscheidung

Beitrag von leipzignord » 06.03.2014, 16:16

Wie ist die Regelauslegung für folgenden Sachverhalt?

(Situation aus dem Freundschaftsspiel zwischen Deutschland und Chile)

Chile im Angriff, dabei kommt ein Pass klar auf einen im Abseits stehenden Spieler von Chile. Der Linienrichter hebt sofort die Fahne, dabei bemerkt man wie die deutsche Abwehr kurz abschaltet und auf den Pfiff des SR wartet. Der chilenische Spieler, welcher im Abseits stand, kommt nicht an den Ball und bewegt sich weg. In der nächsten Sekunde nimmt ein nicht im Abseits stehender Spieler von Chile den noch spielbaren Ball mit, der Schiedsrichter pfeift nicht und das Spiel läuft weiter.

Ist die Entscheidung regelkonform oder war es eine Fehlentscheidung?
La Stadtliga

Benutzeravatar
Nr.4
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 68
Registriert: 03.01.2011, 05:51
Wohnort: SV 1863 Dölzig
Kontaktdaten:

Re: Abseitsentscheidung

Beitrag von Nr.4 » 06.03.2014, 20:22

solange der spieler sich passiv im abseits befindet, d.h. weder an den ball kommt, noch ihn versucht zu erreichen, läuft das spiel weiter.

bzgl. der irritation gibt es dann nunmal die diskussionen, ob der sinnhaftigkeit vom passiven abseits

jedenfalls keine fehlentscheidung

Bulette
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 107
Registriert: 27.08.2010, 20:53

Re: Abseitsentscheidung

Beitrag von Bulette » 06.03.2014, 21:41

Ergänzend zur Antwort: Selbst wenn der Assistent die Fahne oben läßt (weil er eben einschätzt, dass der "passive Abseitssteher" dem Torwart die Sicht nahm, oder doch irritierend zwei Schritte Richtung Ball gemacht hat), ist der Schiri nicht zwingend an die Fahne gebunden. Schätzt er die Situation für den Angreifer ein, hat die verteidigende Mannschaft Pech, wenn sie abschaltet. Sollte auf dem Niveau nicht passieren, aber so wäre die Regel.

siriusblack
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 188
Registriert: 05.12.2008, 10:32

Re: Abseitsentscheidung

Beitrag von siriusblack » 06.03.2014, 23:10

Richtig erklärt. Schiri entscheidet. Bei solch einer Situation ist halt die Frage ob eine "Verwirrung" der Hintermannschaft statt findet.

Ich hoffe aber wirklich, dass dieser Sachverhalt das geringste Problem bei diesem Spiel war :P

Antworten