LFforum.de

Aktuelle Zeit: 15.12.2018, 22:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23.10.2017, 14:41 
Offline
Weltstar
Weltstar
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2005, 11:00
Beiträge: 1357
Wohnort: SG Leipzig-Bienitz
Bericht soweit Okay, aber was bitte ist aus dem sympatischen Umfeld des LSV Südwest geworden?
Was für eine Show zieht Axel P. denn auf dem Sportgelände ab? Das wir nicht sonderlich beliebt sind, ist mir bewusst aber sowas ist echt unnötig zumal seine kleines Kind daneben steht! Und die letzte Aktion von Nummer 12 beim Spielstand von 4:1, sehr stark dafür gab es am Abend bestimmt ein Lob von Mutti.

Was das Spiel betrifft, verdienter Sieg für die LSV "Reserve" welche in dieser Form nichts mit dem Abstieg zu tun haben wird.

_________________
http://www.sg-leipzig-bienitz.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.10.2017, 15:13 
Offline
Weltstar
Weltstar

Registriert: 19.09.2006, 17:39
Beiträge: 1325
Bilder: 0
Wohnort: SG Leipzig Bienitz
Hä, wieso nicht beliebt?

_________________
Wo gehobelt wird fallen Späne !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.10.2017, 15:28 
Offline
Weltstar
Weltstar
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2003, 10:00
Beiträge: 1893
Wohnort: Leipzig-Lindenau
Kool hat geschrieben:
Hä, wieso nicht beliebt?


Ich könnte mir vorstellen, dass 13 Platzverweise wie in der vorangegangenen Stadtklasse-Saison die Beliebtheitswerte bei den Gegnern und Schiedsrichtern nicht gerade durch die Decke schießen lassen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.10.2017, 06:12 
Offline
Weltstar
Weltstar

Registriert: 19.09.2006, 17:39
Beiträge: 1325
Bilder: 0
Wohnort: SG Leipzig Bienitz
Der Herr Oberlehrer wieder, das hat ja wohl der LSV II nicht mitbekommen! Egal, jetzt weiß ich es ja

_________________
Wo gehobelt wird fallen Späne !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.11.2017, 14:37 
Offline
Weltstar
Weltstar

Registriert: 26.10.2006, 23:01
Beiträge: 1334
Pokalspiel - 3. Runde
LFV Sachsen Leipzig : LSV SW II 3:1 (2:1)

Das hätte sich Luther nicht träumen lassen das zum Reformationstag die Fans in Scharen in die Fußball-Stadien pilgern. Die einheimischen Fans wieder mit einer unheimlichen Choreografie - grüne und weiße Luftballons - „mehr geht nicht“. Hätte ich gewusst das an diesem Tag die kleine „Gulaschknone“ mit Erbsensuppe vor sich hin köchelte wär das Mittagessen zuhause ausgefallen. Ja man kann nicht alles haben.
Das Wetter war nicht gerade angenehm - dafür spielten sich beide Mannschaften mit Spielbeginn richtig warm - wobei in den Anfangsminuten die Gäste mehr vom Spiel hatten. In der 7. Minute hatten die LSV’er sogar den Führungstreffer auf dem Fuß, aber statt gleich den Abschluß zu suchen wurde noch ein Haken geschlagen und diese Chance somit kläglich vergeben. Desto besser machten es die Gastgeber, die in der 15. Minute nach herrlicher Abgabe auf Hildebrand den Führungstreffer markierten. Und wenns einmal läuft dan läuft es - bei einem LSV Angriff stand der Schiri im Weg und dadurch kamen die Sachsen in Ballbesitz und durch ein schnelles Umkehrspiel konnte der Konter genutzt werden um innerhalb von 2 Minuten die Führung auszubauen. Wer nun gedacht hatte das die Gäste nun aufsteckten sah sich geirrt und unbeeindruckt von diesem Doppelschlag wurde weiter nach Vorn gespielt. In der 25. Minute konnte Roman einen Fehlpass des Torhüters nutzen und den Ball überlegt über den Hüter zum Anschlusstreffer (2:1) einnetzen. Und kurz vor dem Halbzeitpfiff war man dem Ausgleich sehr nahe - schade das nach einem Freistoß der anschließende Kopfball scheppernd ans Aluminium krachte. Mit dem Wiederanpfiff bemühten sich beide Mannschaften um eine Resultatsverbesserung und zeigten dadurch den anwesenden Zuschauern eine ansehnliches Spiel auf. Mit der Einwechslung von Nico Breitkopf bekam das Sachsenspiel nochmals etwas an Fahrt auf wobei sein Lauf bis zur Grundlinie und die maßgeschneiderte Flanke auf Toni Behnisch und dessen zweiter Treffer zur 3:1 Führung die beste Aktion war. Auch diesen Treffer steckten die Gäste ordentlich weg und bemühten sich bis zum Schluss redlich um ein besseres Pokalergebnis. Mehr war an diesem Tag nicht drin aber ich bin sehr optimistisch das dieser „Lauf“ in die Punktspiele einfließen wird.
Ich wünsche den „Sachsen“ noch ein erfolgreiches Pokalgeschehen und für die kommenden Aufgaben in der Liga viel Glück - eine Mannschaft die ihren „Weg“ gehen wird und mit den Fans im Rücken
immer einen zwölften Mann mit auf dem Platz postiert hat.
Und zu guter letzt - ein Lob an den Schiedsrichter endlich mal einer der zwar nicht unfehlbar war aber seine „Linie“ für beide Mannschaften durchgezogen hat.


In diesem Sinne
euer Tubino

_________________
ab heute bzw. am Wochenende bin ich im Forum erreichbar
Tubino


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.11.2017, 15:48 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 21.08.2014, 07:18
Beiträge: 35
Wieder sehr schön geschrieben Tubino! Der Vollständigkeit halber hier mal noch der Bericht aus Sicht des LFV: // Spielbericht //

LFV GELINGT HISTORISCHER SCHRITT!!!

LFVSL - LSV SüdWest II | 3:1 (HZ 2:1) | Zuschauer: 108

Im heutigen Pokalspiel der 3.Runde gegen die Zweite des
LSV SüdWest im Willi Kühn Sportpark,wollte der LFV für
sich etwas historisches schaffen und zum ersten Mal in
seiner Vereinshistorie in das Pokalachtelfinale einziehen!

Das Spiel wurde umrahmt von Kälte,windigen Wetter und
einer schönen Choreo im Sachsenfanblock auf dem Hügel:
"LETS MAKE HISTORY" prangte dort und sollte den heute
von allen erwünschten Spielausgang vorhersagen...

Schnell begannen die Sachsen (heute in grün/weiß) sich
im Match zurecht zu finden und einige Angriffe in Richtung
des Gegnertor zu setzen.Die Abtastphase im Spiel nur
sehr kurz,schnelle Bälle nach vorne sollten es werden.
Erfolgreich wurde dies dann in der 15. und 17.Minute,
als der LFV mit einem Doppelschlag (1:0 M.Hildebrand &
2:0 T.Behnisch) die Fans im Sportgelände verzückte und
reichlich jubeln ließ! Ja,Pokalspiele machen sehr viel Spaß
in dieser Saison!

Dennoch verloren die Leutzscher nach ihren Torerfolgen
etwas den Faden des Spiels und ließen sich nun zunehmend
von den Angriffen der Gäste umzingeln.Pfostenschüsse und
der Anschlusstreffer zum 1:2 (25.Min) nach unglücklichem
Agrieren des LFV-Keepers,brachten die SüdWest-Kicker
wieder in das Spiel hinein.Auch das ist leider Pokal...

Bald war die Halbzeitpause erreicht und es setzte wohl
einige Worte von Trainer M.Breitkopf an seine Spieler,
denn nach dem Seitenwechsel und Beginn der zweiten
Spielhälfte wurde es deutlich besser und vorallem auch
konzentrierter im Spiel der Grün/Weißen.So schaffte man
es nun den Gegner zu kontrollieren,dieser konnte sich nur
noch selten lösen und kleinere Angriffsversuche starten.

Mit dem erlösenden 3:1 (75.Min) durch T.Behnisch konnten
die Sachsen nach klasse Vorarbeit von N.Breitkopf einen
weiteren Treffer bejubeln (Flugkopfball mit Torwarttunnel!)
und sich so langsam aber sicher der Achtelfinal-Euphorie
hingeben! Das Ergebnis wurde bis Abpfiff sicher gehalten.

Bei Abpfiff gab es somit einen großen Jubel im Bereich
des LFV Anhangs,der Trainerbank und allen anderen die
heute mit den grün/weißen im Kühn Sportpark mitfieberten.
Zum ersten Mal in der jungen Vereinsgeschichte schaffen
es die Leutzscher in das Pokal-Achtelfinale und somit unter
die besten 16 Teams des Wettbewerbs! Alle Achtung und
danke für soviel Engagement wie kämpferischer Leistung!

Der Feiertag wurde somit auch bei uns zum Feiertag und
die Fans sollten mit Ihrem Spruchband recht behalten...
Ein kleines Stück Vereinsgeschichte wurde heute mit
Einsatz,Leidenschaft und Kampfgeist niedergeschrieben.

DANKE an die Manschaft sowie den Fans am heutigen Tag!

_________________
"Einige Leute halten Fußball für eine Frage von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht. Ich versichere Ihnen, dass es viel viel wichtiger als das ist."
Bill Shankly


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.11.2017, 16:19 
Offline
Weltstar
Weltstar

Registriert: 26.10.2006, 23:01
Beiträge: 1334
Hallo Michael - guter Bericht

euch weiterhin viel Erfolg im Pokal und in der Liga - wenn man so beständig weiter spielt sollte für euren kleinen Verein noch mehr drin sein.
Nur denkt auch an den Nachwuchs denn den braucht ihr für einen Aufstieg und für die weiteren Jahre, denn es gibt auch Klauseln bei einen eventuellen Aufstieg.
Viel Glück
Tubino

_________________
ab heute bzw. am Wochenende bin ich im Forum erreichbar
Tubino


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.11.2017, 13:36 
Offline
Weltstar
Weltstar

Registriert: 26.10.2006, 23:01
Beiträge: 1334
13. Spieltag
LSV SW II : Lindenau II 0:5 (0:2)

Zum letztem Heimspiel der Halbserie ging es bei widrigen Wetterbedingungen gegen die Lindenauer Zwote, welche einige Punkte hinter den Gastgebern in der Tabelle lagen. Aber in dieser Klasse hat dies nichts zu sagen da auch schon die Spitzenteams Punkte liegen ließen.
Die Gastgeber wieder mal mit Tobias im Tor und hiermit schon mal vorweggenommen der beste Spieler an diesem Tag. Man hatte den Eindruck das er von seinem Dienstherrn zum „Spieß“ befördert wurde denn wie er seine Vorderleute lautstark mit Worten „unterstützte“ bzw. „ermahnte“ war doch schon gewöhnungsbedürftig - aber mir gefiel es und wer ihn kennt der weis das er nicht gerade der „Ruhigste“ ist.
Die Lindenauer fanden schneller ins Spiel als die Gastgeber und hatten auch nicht solche „Standschwierigkeiten“ bei diesem schlechten schwerem Geläuf. Von Beginn an kam die LSV-Hintermannschaft mit dem schnellen und wendigen Lindenauer Stürmer Dörwald (3 Tore) nicht zurecht. Dieser markierte in der siebten Spielminute nach schöner Flanke per Kopf die Lindenauer Führung. Unglücklich dann in der 28. Minute die 2:0 Führung durch ein Eigentor zumal nun endlich auch auf LSV Seite sich doch einige Chancen boten. Bis zum Halbzeitpfiff bemühten sich beide Mannschaften redlich aber Vorteile konnte sich keiner dabei verschaffen. Ja und was dann ab der 56. Minute abging geht auf keine der berühmten Kuhhaut - 56. 3:0 - 57. 4:0 und dann in der 59. Minute Elfmeter für die Gäste welchen diesen nutzten und den 5. Treffer markierten. Erstens für mich kein Elfmeter und zweitens schade das der sich streckende Torhüter noch mit den Fingerspitzen dran war. Und dann wird durch die eigene „Unbeholfenheit“ der Schiedsrichter zum Sündenbock gemacht und verbal mit Worten angegriffen und schon spielt man nur noch zu Zehnt. 30 Minuten in Unterzahl und dann noch fünf Treffern hinterher rennen wer da noch an ein anderers Ergebnis glaubt ist ein sehr großer Optimist zumal der Boden immer schlechter wurde und einige Spieler schon den einen oder anderen Krampf in die Beine bekamen.
Diesen Spieltag einfach abhaken und dann gegen Kitzen sich ordentlich aus der Affäre ziehen und die Winterpause genießen - fit, gesund und mit Elan in den Frühling - auf zu neuen Taten.

In diesem Sinne
euer Tubino

_________________
ab heute bzw. am Wochenende bin ich im Forum erreichbar
Tubino


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.01.2018, 19:18 
Offline
Weltstar
Weltstar

Registriert: 26.10.2006, 23:01
Beiträge: 1334
Es ist doch ein "Wahnsinn" in Stahmeln wurde Gühne, Ricardo laut Aussage ehemaliger Spieler gegangen wurden - und nun kommt eine Mannschaft die gerne "oben" mitspielen würde - bzw. Aufsteiger für die Stadtklasse ist - und nimmt diesen "Jungen" in seine Reihen auf. Wie schnelllebig ist doch auch Fußball in den "unteren" Regionen das man auf Spieler angewiesen ist die auf allen "Ligen" in den Leipziger Regionen einen sehr guten "Namen" haben. Schade - ich war ein "Fan" von eurer kleiner Sachsen-Gemeinde - aber bitte nicht mit diesem Mann.
Mein Bericht über das Spiel gegen die Spielvereinigung folgt später.

_________________
ab heute bzw. am Wochenende bin ich im Forum erreichbar
Tubino


Zuletzt geändert von Tubino am 30.01.2018, 08:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.01.2018, 21:42 
Offline
Weltstar
Weltstar

Registriert: 26.10.2006, 23:01
Beiträge: 1334
10. Spieltag
Spielvereinigung II : LFV Sachsen I 2:4 (2:2)

Ich möchte hiermit darauf hinweisen das dieser Bericht nur meine „eigene“ Meinung zu diesem Spiel wiederspiegelt. Auch bin ich mir bewusst das es den „Einen“ oder „Anderen“ meinem „ehrlicher“ Fussballsachverstand nicht in die „Reihe“ passt - aber was solls - wir (ich) sind nun mal in der „Überzahl“ und melden mal Gesprächsbereitschaft an.

Es ist doch ein "Wahnsinn" in Stahmeln wurde Gühne, Ricardo laut Aussage ehemaliger Spieler "gegangen wurden" - und nun kommt eine Mannschaft die gerne "oben" mitspielen würde - bzw. Aufsteiger für die Stadtklasse ist - und nimmt diesen "Jungen" in seine Reihen auf. Wie schnelllebig ist doch auch Fußball in den "unteren" Regionen das man auf Spieler angewiesen ist die auf allen "Ligen" in den Leipziger Regionen einen sehr guten "Namen" haben. Schade - ich war ein "Fan" von eurer kleiner Sachsen-Gemeinde - aber bitte nicht mit diesem Mann.

Sollte jetzt ein Sturm der Entrüstung über mich herfallen - ich wusste was ich hier im Forum schreibe - und bin der Meinung das ich sachlich und vernüftig mit der gegebenen Kritik umzugehen weis. Man kann es nicht immer jeden Recht machen - aber man sollte nicht mit seiner Meinung „hinter dem Berg“ halten.

Zurück zum Spiel - die Gastgeber mit einem enormen Druck zum gegnerischem Tor - ja wer möchte zuerst dem „neuem“ Hüter der Sachsen einen einnetzen - es war ein „Muss“ - denn auch die zahlreich anwesenden ehemaligen TuB´ser waren überrascht wer im gegnerischem Tor die Bälle halten sollte. - Gühne ein Name mit „Musik“ - wer will mehr - schade das die Sachsen keinen anderen Hüter in der „Winterpause“ gefunden haben. Was solls - im Tor war er immer eine „Bank“ (meine Meinung) 9. Minute - nach einer schön getretenen Ecke zappelte der Ball im Netz und gleich 15 Minuten später konnte Nowacki mit einem herrlichen Heber den Torwart der Sachsen „überlisten“ - und unter dem Jubel der anwesenden „Heim-Fans“ wurde die 2:0 Führung frenetisch gefeiert.
Aber wie gesagt die „Sachsen“ wollen aufsteigen und innerhalb von zwei Minuten stand es 2:2 wobei mir der Treffer von Nico sehr gut gefallen hat. Nur mit der „Person“ von Junior Breitkopf bzw. die Art und Weise wie „Er“ denkt das man so denkt wie er es möchte - wäre ich Schiedsrichter wärst du heute hochkantig vom Platz geflogen - ein Dutscheck (SpVgg) bekommt für meckern Gelb und weiteres mal meckern Gelb/Rot - und du Junge hättest bei mir keine „Narrenfreiheit“ - und da kann auch dein Papa an der Aussenlinine tanzen wie er möchte - es gibt Zeiten wo man zeigen sollte - Jungs - bis dahin und nicht weiter. Trotz allem gibt es in jeder Mannschaft „Einen“ der Bälle verteilen sollte und „Einen“ der die Kraft hat noch selbst ein Tor zu erzielen - das ist die Person Breitkopf - nur Nico bleibe mannschaftsdienlich und erspare deinem Vater einen „Infarkt“ und der Mannschaft noch einen Spieler der dieser jungen Mannschaft noch „sportlich“ und nicht „mündlich“ helfen kann - denn es gibt auch Zeiten wo Man(n) mal eines Tages an einen Schiri gelangt der nicht weis wie du „heißt“ oder wer du mal warst.

Fazit: Ein Erfolg gegen eine tapfer kämpfende Heimmannschaft die an diesem Spieltag vielzu oft von dem amtierenden Schiedsrichter „betrogen“ wurde. Denn das Foul in der 1. Halbzeit gegen Nowacki war auch nach „Meinung“ der gegnerischen Fans eine klare rote Karte - schade das dieser junge Schiri seine „Linie“ nach den ersten zwanzig Minuten „verloren“ hatte.
In diesem Sinne
euer Tubino

_________________
ab heute bzw. am Wochenende bin ich im Forum erreichbar
Tubino


Zuletzt geändert von Tubino am 30.01.2018, 08:52, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 08:08 
Offline
Weltstar
Weltstar

Registriert: 19.09.2006, 17:39
Beiträge: 1325
Bilder: 0
Wohnort: SG Leipzig Bienitz
Bin da völlig bei Dir

_________________
Wo gehobelt wird fallen Späne !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.03.2018, 11:55 
Offline
Weltstar
Weltstar

Registriert: 26.10.2006, 23:01
Beiträge: 1334
17. Spieltag
LSV SW II : LFV Sachsen Leipzig I 0:3 (0:3)

Die einen befinden sich im „Aufstiegstaumel“ - die anderen im Abstiegsstrudel - eine Konstellation, ja wer tippte da auf Sieg für die Gastgeber. Die Gäste brachten nach einer kurzen „Einspielzeit“ die Gastgeber-Abwehr ein ums andere mal in Verlegenheit und innerhalb von 10 Minuten (6. - 9. und 15. Spielminute) wurden die Weichen auf Sieg gestellt. Wobei der Sachsenstürmer Toni Behnisch kaum zu stoppen war und in diesem Spiel zwei herrliche Tore schoss. Und nach 15 Minuten war in Halbzeit eins alles vorbei. Das Spiel verflachte immer mehr - kaum Torchancen auf beiden Seiten - die Sachsen sonnten sich im Ergebnis statt etwas fürs Torverhältnis zu machen und die Gastgeber bemühten sich redlich das Ergebnis zu halten. Mit dem Wiederanpfiff das gleiche Bild wie die restliche erste Halbzeit - es spielte sich fast alles im Mittelfeld ab und die sporadischen Angriffe brachten kaum nennenswerte Chancen. Ab und zu zeigten die Sachsen zu was man fähig ist aber meist wurde der Ball vertändelt bzw. der sehr gute LSV-Hüter hatte immer wieder etwas dagegen wobei er auch bei manchem „Abschluss“ das Glück auf seiner Seite hatte. Ricardo auf der anderen Seite im Tor konnte sich unbekümmert den Sonnenstrahlen zu wenden - ein zwei mal gefordert war doch etwas zu wenig an diesem Tag.
Nun müssen am Donnerstag unbedingt gegen Kursdorf drei Punkte her wenn man nicht weiter in den Keller rutschen will.
Was mir auffiel war, das der Trainer der Sachsen kaum zu hören war, denn ich kenne Ihn auch schon anders an der Außenlinie - vielleicht weil Sohn Nico heute nicht spielte - ist egal so ist er mir angenehmer. Dafür konnten die Sachsenfan sehr schön „singen“ - wobei es früher aus hunderten von Kehlen besser klang.
Nun nachdem die Sachsen fünf Punkte Vorsprung vor dem Drittplazierten haben aber immerhin noch 10 Spieltage vom Aufstieg entfernt sind scheint es doch möglich zusein den erneuten „Durchmarsch“ hinzulegen.

In diesem Sinne
euer Tubino

_________________
ab heute bzw. am Wochenende bin ich im Forum erreichbar
Tubino


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.03.2018, 12:15 
Offline
Weltstar
Weltstar

Registriert: 19.09.2006, 17:39
Beiträge: 1325
Bilder: 0
Wohnort: SG Leipzig Bienitz
Mit dem Königstransfer im Tor, kann man den Sachsen nur gratulieren, also zum Aufstieg zumindest

_________________
Wo gehobelt wird fallen Späne !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.05.2018, 09:35 
Offline
Weltstar
Weltstar

Registriert: 26.10.2006, 23:01
Beiträge: 1334
21. Spieltag
LSV SW II : SV Kitzen I 1:1 (0:1)

Die Gastgeber in den letzten Spielen arg gebeutelt - 5 Stück gegen Bienitz und Nordwest, 4 gegen Kulkwitz und 3 gegen die Sachsen - einziger „Lichtblick“ das Unentschieden gegen Stahmeln. Ja und nun kam der Zweitplatzierte Kitzen und spielten gegen den „Zweitplatzierten“ bei umgedrehter Tabellelage.
Und wer sollte es richten - natürlich die „alten Recken“ - andere Alternativen hatte der LSV Trainer Kay zur Zeit nicht. Schade, wenn man mal ein paar Monate zurückblickt da hatten die Trainer nicht solche permanenten Aufstellungssorgen.
Aber ungeachtet der Tabellensituation begannen die Gastgeber einen furiosen Start hinzulegen. Schade das der erste Angriff nicht mit dem Tor belohnt wurde was er wert war. Solche Chancen muss man aber nutzen wenn man dem Abstiegsgespenst entrinnen will. Und wie so immer, in der 11. Minute liefen die Gastgeber in einen klassichen Konter und obwohl sich Karsten noch streckte - aber gegen diesen Schuss war er machtlos. Nun entwickelte sich eine Partie zumal die Gastgeber dem Favoriten ebenbürtig waren. Wobei bei den gelegentlichen Kontern Karsten (LSV-Hüter) der Fels in der Brandung war. Oben hatte er die „Lufthoheit“ und unten waren meist seine Füße der letzte „Retter“ - klasse Leistung. Die vielen Zuschauer sahen eine passable erste Halbzeit und wie die erste endete begann die zweite Spielehälfte auf gleichem Niveau. Und die Angriffsbemühungen wurden nun endlich in der 75. Spielminute von Erfolg gekrönt. Eine Flanke von Tobias nahm „Oldie“ Sven mit der Brust an und alles andere war „Können“ - 1:1. Wobei Sven bei mehr Übersicht und Cleverness am heutigem Tag der Matchwinner geworden wär - aber manch gute Chance wurde überhastet vertan - nun, man kann nicht alles richten. Aber kurz vor Spielende hatte er den Siegtreffer auf dem Fuß - abgeben oder selber machen - nun das Endergebnis zeigt das es nicht sein sollte.
Eine „Mannschaft“ - die es an diesem Tage verdient hat Mannschaft zu heißen - wurde für ihre Anstrengen nicht belohnt. Nun heißt es an diese Leistung anzuknüpfen und in den letzten 5 Spielen Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Ja, Kay nun bist du gefragt mit dem sich anbietenden Kader eine Mannschaft zu formen die gewillt ist nicht in die „zweite Liga“ abzusteigen.

In diesem Sinne
euer Tubino

_________________
ab heute bzw. am Wochenende bin ich im Forum erreichbar
Tubino


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.05.2018, 11:33 
Offline
Weltstar
Weltstar

Registriert: 19.09.2006, 17:39
Beiträge: 1325
Bilder: 0
Wohnort: SG Leipzig Bienitz
LFV Sachsen - SpVgg II

Bei herlichem Sommerwetter fanden sich 45 Zuschauer auf`m 99er ein! Die guten Ergebnisse der SpVgg der letzten Wochen ließen ein Spitzenspiel vermuten. Leider konnte der Coach nicht die gewünschte Aufstellung präsentieren, Abstellungen in die 1. Herren, Kreuzbandriss und Zerrung, ließen kaum eine Offensive zu! Das Spiel ist schnell erzählt, der LFV ist auch ohne N.B. keine schlechte Mannschaft und nutzt schwindende Kräfte der Gastmannschaft gnadenlos aus, spätestens nach dem Verletzungsbedingten Wechsel, des letzten Stürmers der SpVgg, war der Drops gelutzscht! Lecker Wurst und Bier zu normalen Preisen, beim Eintritt hingegen wird zu geschlagen, wohl dem der einen SR Ausweis besitzt, jaja die 2. Vertretungen können in der Liga, das Zünglein an der Waage sein, mal Top besetzt und dann mal wieder mit ner Mischung aus A Junioren und Ü35, schönen Männertag an alle Kreisklasseverückten

_________________
Wo gehobelt wird fallen Späne !


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum