LFforum.de

Aktuelle Zeit: 21.05.2019, 23:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rückennummer nicht im Spielbericht
BeitragVerfasst: 21.09.2013, 21:56 
Offline
Fussballgott
Fussballgott
Benutzeravatar

Registriert: 21.09.2013, 21:47
Beiträge: 199
Wohnort: Leipzig
Hallo,
wollte einmal nachfragen wie sich die folgende Situation gemäß Regelhandbuch gestaltet:

Es handelt sich um eine Einwechselung eines Spielers mit einer Rückennummer die NICHT auf dem Spielberichtsbogen stande,oder gar vom Stadionsprecher verkündet wurde.Allerdings liegt zum beweis der Spielberichtsbogen vor,in welchem die eingewechselte Rückennummer NICHT aufgeführt wird.Ist es da nun egal,ob man sich ausversehen beim Trikot vergriffen hat,oder kann dies geahndet werden?Erfüllt dies nicht den bestand der "Irreführung"?

Wie ist also nun die Regelung? Kann der gegnerische Verein nun Einspruch beim Verband erheben
und wie sind die Erfolgsaussichten? Würde das nicht eine 0:2 Wertung für den gegnerischen verein bedeuten?!

Gruß

_________________
*** Auf gehts Leutzscher Jungs! ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.09.2013, 23:03 
Offline
Fussballgott
Fussballgott
Benutzeravatar

Registriert: 04.04.2009, 20:38
Beiträge: 284
Bilder: 1
Wohnort: SV Leipzig Ost 1858 e.V.
Solange der Spieler irgendwie auf dem Spielbericht aufgeführt ist, ist er Spielberechtigt. Wenn er "nur" unter einer falschen Nummer spielt, kann bzw muss dies im Spielbericht zwar vermerkt werden, wird aber nichts am Ergebnis ändern.

Sollte er nicht im Spielbericht aufgeführt sein, dann kann man sicherlich vors Sportgericht gehen, in Falll 1 würde es aber nicht viel sinn machen, er ist ja Spielberechtigt!

_________________
Olli vom SV Leipzig Ost

Wer Fehler findet, darf sie behalten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.09.2013, 10:40 
Offline
Fussballgott
Fussballgott
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2006, 18:17
Beiträge: 580
Wohnort: Leipzig - Gelsenkirchen
Stadtrand hat geschrieben:
Hallo,
wollte einmal nachfragen wie sich die folgende Situation gemäß Regelhandbuch gestaltet:

Es handelt sich um eine Einwechselung eines Spielers mit einer Rückennummer die NICHT auf dem Spielberichtsbogen stande,oder gar vom Stadionsprecher verkündet wurde.Allerdings liegt zum beweis der Spielberichtsbogen vor,in welchem die eingewechselte Rückennummer NICHT aufgeführt wird.Ist es da nun egal,ob man sich ausversehen beim Trikot vergriffen hat,oder kann dies geahndet werden?Erfüllt dies nicht den bestand der "Irreführung"?

Wie ist also nun die Regelung? Kann der gegnerische Verein nun Einspruch beim Verband erheben
und wie sind die Erfolgsaussichten? Würde das nicht eine 0:2 Wertung für den gegnerischen verein bedeuten?!
Gruß


Das klingt mir nach dem Griff zum Strohhalm , um doch noch drei Punkte einzufahren :mrgreen: :roll:
Aber : Rechtsbein Olli hat Recht ! :D Vielleicht eine Geldstrafe wegen tragen falscher Rückennummer .

_________________
Die Freunde nennen sich aufrichtig ,die Feinde sind es .

Wir leben alle unter dem gleichen Sternenhimmel,
aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.09.2013, 11:58 
Offline
Fussballgott
Fussballgott
Benutzeravatar

Registriert: 21.09.2013, 21:47
Beiträge: 199
Wohnort: Leipzig
Hallo,
Griff zum Strohhalm-wohl kaum.

Im Spielberichtsbogen des Verbandes taucht KEINE Rückennummer 19 auf,
diese spielte aber von Anfang an im Aufgebot dieser Mannschaft.
Ist auf mehreren Bildern auch klar belegbar,zudem gibt es einen Videobeweis,
Dem Schiedsrichter sowie den Kollektiv allgemein hätte dies auffallen müssen!

Wieso sollte man also nicht Einspruch beim Verband einreichen? Zumal ja das System
der festen Rückennummern herrscht und besagter Spieler dem in dieser Saison diese
Rückennummer zugeordnet wird,NICHT im Spielberichtsbogen (auch nicht als Wechsler)
in Erscheinung tritt.Somit wäre ja das regelwidrig und somit nicht gültig!

Gruß

_________________
*** Auf gehts Leutzscher Jungs! ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.09.2013, 12:17 
Offline
Weltstar
Weltstar
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 18:25
Beiträge: 3783
Stadtrand hat geschrieben:
Hallo,
Griff zum Strohhalm-wohl kaum.

Im Spielberichtsbogen des Verbandes taucht KEINE Rückennummer 19 auf,
diese spielte aber von Anfang an im Aufgebot dieser Mannschaft.
Ist auf mehreren Bildern auch klar belegbar,zudem gibt es einen Videobeweis,
Dem Schiedsrichter sowie den Kollektiv allgemein hätte dies auffallen müssen!

Wieso sollte man also nicht Einspruch beim Verband einreichen? Zumal ja das System
der festen Rückennummern herrscht und besagter Spieler dem in dieser Saison diese
Rückennummer zugeordnet wird,NICHT im Spielberichtsbogen (auch nicht als Wechsler)
in Erscheinung tritt.Somit wäre ja das regelwidrig und somit nicht gültig!

Gruß


:?: :?: :?:

_________________
Wenn jeder vor seiner eigenen Tür fegt, wird es auch überall sauber sein !!

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz !!

Ironie, ist der Humor, der Intelligenten !!

Die Dummen haben das Pulver zwar nicht erfunden, aber sie schießen damit !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.09.2013, 12:35 
Offline
Weltstar
Weltstar
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2005, 10:00
Beiträge: 3331
Wohnort: ...
Ab welcher Spielklasse existiert denn die Pflicht zur Rückennummernbindung? Wäre mir neu, dass es sowas im tiefen Amateurbereich gibt?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.09.2013, 12:43 
Offline
Weltstar
Weltstar
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2003, 10:00
Beiträge: 1899
Wohnort: Leipzig-Lindenau
@Stadtrand: Um was geht es denn nun? Hat ein Spieler gespielt, der nicht auf dem Protokoll stand oder ein dort aufgeführter Spieler nur mit anderer Rückennummer?

Ersteres wäre nicht okay und würde einen Protest rechtfertigen. Zweiteres wäre für mich Erbsenzählerei und ein Protest aus meiner Sicht unsportlich. Eine falsche Rückennummer ist kein regelwidriger Vorteil, welcher den Spielausgang beeinflusst.

In beiden Fällen hätte der Protest aber unmittelbar nach Spielende erfolgen müssen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.09.2013, 12:50 
Offline
Weltstar
Weltstar
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2005, 10:00
Beiträge: 3331
Wohnort: ...
Invisible hat geschrieben:
@Stadtrand: Um was geht es denn nun? Hat ein Spieler gespielt, der nicht auf dem Protokoll stand oder ein dort aufgeführter Spieler nur mit anderer Rückennummer?

Ersteres wäre nicht okay und würde einen Protest rechtfertigen. Zweiteres wäre für mich Erbsenzählerei und ein Protest aus meiner Sicht unsportlich. Eine falsche Rückennummer ist kein regelwidriger Vorteil, welcher den Spielausgang beeinflusst.

In beiden Fällen hätte der Protest aber unmittelbar nach Spielende erfolgen müssen.

Na wenn der Spieler beispielsweise mit der Nummer 26 auf dem Formular steht und dann aber mit der Nummer 9 aufläuft, hat er schon einen deutlichen Vorteil: Er wird automatisch schneller, da er eine Ziffer weniger auf dem Rücken rumzuschleppen hat!
Ihr wisst aber ooch nüscht! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.09.2013, 14:11 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2005, 10:00
Beiträge: 2364
Bundestrainer hat geschrieben:
Na wenn der Spieler beispielsweise mit der Nummer 26 auf dem Formular steht und dann aber mit der Nummer 9 aufläuft, hat er schon einen deutlichen Vorteil: Er wird automatisch schneller, da er eine Ziffer weniger auf dem Rücken rumzuschleppen hat!

Richtig. Und der mit der "6" ist schneller als der mit der "8", weil er einen Halbkreis weniger fortzubewegen hat. Klingt irgendwie logisch. :P

_________________
Bin zwar nicht so schnell wie Ronaldo, auch nicht so groß. Aber immerhin schon mal so dick.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum